Verkehrskontrolle - Mehr als 1600 Fahrzeuge überprüft

Bei einer Verkehrskontrolle haben Hamburger Beamte von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen mehr als 1600 Fahrzeuge überprüft. Wie die Polizei mitteilte, standen elf Fahrer unter Drogeneinfluss, 17 waren betrunken. Den mit 2,64 Promille höchsten Alkoholwert wies ein Radfahrer auf. Neun Pkws fuhren erheblich zu schnell. Den Rekord erreichte ein Fahrer mit 174 Stundenkilometern bei 100 erlaubten. In Süd-Hamburg erwischten die Beamten bei den Kontrollen einen Christbaumdieb auf frischer Tat: Der Mann transportierte im Kofferraum seines Fahrzeugs drei gestohlene Tannen.