Chinas Premier Wen zu Besuch in Hamburg eingetroffen

Zu Beginn seines Deutschland-Besuchs ist der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao am Mittwochabend in Hamburg eingetroffen. Unmittelbar nach seiner Ankunft begab sich Wen ins Rathaus zu einem Gespräch mit Bürgermeister Ole von Beust (CDU). Wens Besuch erfolgt zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „China Time 2006“, mit der Hamburg das 20. Jahr seiner Städtepartnerschaft mit Shanghai feiert. Für den Empfang zu Ehren des chinesischen Ministerpräsidenten im Rathaus wurde erstmals eine Sitzung der Bürgerschaft verschoben. Vor dem Rathaus und in der Innenstadt verliefen Proteste gegen Chinas Verstöße gegen die Menschenrechte.