Meinung

Spektrum

Zur Freilassung Kachelmanns

132 Tage hat Jörg Kachelmann in Untersuchungshaft verbracht, 132 Tage, in denen sein Leben unheilbar zerbrach. Das ist nicht zuletzt das Verdienst der Mannheimer Justiz. Aber dafür ist die Justiz nicht da. Sie soll das Recht schützen und Recht sprechen. Weder das eine noch das andere ist ihr im Fall Kachelmann gelungen. FRANKFURTER RUNDSCHAU

Wenn sich der Richter nicht so sicher ist, wenn er hin und her schwankt, dann muss er den potenziellen Täter erst einmal entlassen, weil dann zwar ein Tatverdacht da ist, aber kein dringender. So ist es Recht, und so ist es jetzt geschehen. Es hätte früher geschehen sollen. SÜDDEUTSCHE ZEITUNG (MÜNCHEN)

Zu Sarkozys Vorgehen gegen Roma

In einer gefährlichen Verallgemeinerung verurteilt Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy zwei Bevölkerungsgruppen, die Roma aus Frankreich, die zumeist sesshaft geworden sind und von der Verwaltung "fahrendes Volk" genannt werden, und die Roma aus Osteuropa, die zumeist in primitiven Lagern leben. Beide sollen kriminell sein, als ob die Zugehörigkeit zu einer Volksgemeinschaft zur Kriminalität vorbestimmt. LIBERATION (PARIS)