Murwillumbah. Die Hälfte der Dschungel-Zeit ist schon wieder vorbei, da steht der erste Rausschmiss an. Davor muss sich Reality-Star Kim Virginia ihrer fünfte Dschungelprüfung stellen.

Sarah Kern ist als erste aus dem Dschungelcamp geflogen. Die 55-Jährige bekam die wenigsten Stimmen der Zuschauer. „Schön war's mit euch“, kommentierte die Modedesignerin ihr Ausscheiden. „Was muss ich denn jetzt machen? Kriege ich jetzt wenigstens vorher eine Zigarette?“

Damit sind noch zehn Teilnehmer im Urwaldlager in Ost-Australien. Sie kämpfen bis zum 4. Februar um den Titel „Dschungelkönig“ oder „Dschungelkönigin“. Die 12. Dschungelcamp-Staffel war am 19. Januar gestartet.

Fünfte Dschungelprüfung für Kim Virginia

Zur Dschungelprüfung musste wieder Reality-Star Kim Virginia: Die 28-Jährige wühlte sich durch die Innereien einer künstlichen XXL-Kobra und sammelte Sterne zwischen Schlangen, Ratten und anderen Tieren ein. Ihre Mit-Camper durften sich über sieben Sterne freuen. Es war schon die fünfte Dschungelprüfung für die 28-Jährige.

Auf Schatzsuche wurden ihr Ex Mike Heiter (31) und ihre vermeintliche Konkurrentin, „Bachelor“-Kandidatin Leyla Lahouar (27), geschickt. Sie sollten mit zwei Stäben Päckchen auffangen, die etwa für Eier und Gewürze standen.

Am Ende reichten die Bemühungen nur für ein Pizzastück, dass sich die beiden teilten - und für die Erkenntnisse, dass Lahouar „Beziehungsmaterial“ sei und Heiter „Teddybärenaugen“ habe. Fortsetzung folgt.