ZDF

„Helene Fischer Show“: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Helene Fischer: Vier Dinge, die man wissen muss
Beschreibung anzeigen

Wer kommt, wann kommt's und warum sollte man überhaupt die "Helene Fischer Show" einschalten? Alle Antworten.

Mainz/Berlin. 
  • Die „Helene Fischer Show“ läuft am 1. Weihnachtsfeiertag (25. Dezember) ab 20.15 Uhr im ZDF
  • Mit dabei sind zahlreiche Gäste wie Thomas Gottschalk und Nick Carter von den „Backstreet Boys“
  • Für Aufregung sorgte die Einladung von Andreas Gabalier
  • Die Show wird im Livestream in der ZDF-Mediathek und im Fernsehen zu sehen sein

Für viele ihrer Fans gehört sie zum festen Programm am ersten Weihnachtsfeiertag – und auch in diesem Jahr strahl das ZDF am 25. Dezember wieder die „Helene Fischer Show“ aus. Immer wieder sorgen die Gästeliste und spektakuläre Auftritte aus den vergangenen Jahren für Vorfreude.

Entsprechend groß ist die Hoffnung vieler Zuschauer, dass die Show des Schlager-Superstars auch in den kommenden Jahren im Wohnzimmer läuft. Und tatsächlich hat das ZDF offiziell über die Zukunft des Quotenhits gesprochen. Laut einer Mitteilung des Senders ist der Vertrag mit der Sängerin unter Dach und Fach. Fischer wird auch in den kommenden drei Jahren – 2020, 2021, 2022 – die Feiertage ihrer Fans erhellen.

Helene Fischer zur Vertragsverlängerung: „Ich freue mich, meine Shows auch in den nächsten Jahren im ZDF präsentieren zu dürfen. Unser gemeinsamer Weg ist vertrauensvoll und kreativ. Wir werden auch weiterhin alles daran setzen, für die Fans und Zuschauer besondere Showmomente zu kreieren.“ In diesem Jahr wandelte die „Helene Fischer Show“ dann zwischen Perfektion und Playback – und am Ende mit wieder guten Quoten.

„Helene Fischer“-Show“ 2019: Welche Stars sind dabei?

  • die Schlagerstars Howard Carpendale und Roland Kaiser,
  • der „Backstreet Boy“ Nick Carter,
  • US-Sänger Josh Groban,
  • der britische Popmusiker Engelbert,
  • der österreichische Volksmusiker Andreas Gabalier,
  • die britische Singer-Songwriterin Freya Ridings,
  • die deutsche Sängerin Oonagh,
  • der deutsche Sänger Mark Forster
  • die Chor-Band „Gregorian“
  • und die schottische Pipeband „Crossed Swords Pipes & Drums“.

Außerdem dabei sind der TV-Veteran Thomas Gottschalk, die Schauspieler Heinz Hönig und Mark Keller, die Comedians Bülent Ceylan, Martina Hill und Ralf Schmitz und die Moderatorin Michelle Hunziker. Für Aufregung sorgt derweil die Einladung von Andreas Gabalier.

„Helene Fischer-Show“ – Aufregung um neuen Freund

2019 zeigt das ZDF bereits zum siebten Mal die Sendung mit Fischer. Und schon vorher gab es Spekulationen um die aktuellste Ausgabe. Dabei sorgt Helene Fischers Akrobatik-Partner für Schlagzeilen.

Um was geht es? Bei der Helene-Fischer-Show 2017 wirbelten Thomas Seitel und Helene Fischer gemeinsam über die Bühne. Im vergangenen Jahr verzichtete die Sängerin dann zum ersten Mal auf ihren Tänzer. Der Grund: Kurz vor der Ausstrahlung hatte sie die

bekannt gegeben. Dann wurde schnell klar: Thomas Seitel ist der Neue an Helene Fischers Seite.

Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, schwebte Helene Fischer bei der Aufzeichnung der neusten Ausgabe aber nicht mit ihrem neuen Freund über die Bühne, sondern mit einem anderen Tänzer. Thomas Seitel hatte die Sängerin seit 2017 auf ihrer Tour und zu TV-Shows begleitet. Ist der erneute Verzicht ein Hinweis auf eine Teilnahme Florian Silbereisens? Darüber verriet die „Bild“, die bei den Aufzeichnungen dabei sein durfte, nichts. Lesen Sie hier: So kommen Fans an Tickets für die „Helene Fischer Show“ 2020.

„Helene Fischer-Show“: Was steht auf dem Programm?

Die Zuschauer der Show erwartet nach Angaben des Senders ein Programm aus Musik, Artistik und „besonderen Inszenierungen“. So soll Thomas Gottschalk zusammen mit Heinz Hönig, Mark Keller und Helene Fischer ein Stück aus dem Musical „My Fair Lady“ interpretieren. Zudem stehen Auftritte der 20er-Jahre-Show „Berlin Berlin“ und der Tanzformation „Mayyas“ aus dem Libanon auf dem Programm. Das waren die Höhepunkte der „Helene Fischer Show“ 2018.

Wie stehen die Chancen, dass Florian Silbereisen dabei ist?

Florian Silbereisen erlebte Anfang November bei seiner eigenen ARD-Live-Show „Schlagerboom“ eine Riesenüberraschung: Plötzlich stand seine Ex Helene Fischer, mit der er noch immer befreundet ist, auf der Bühne – und der Entertainer konnte seine Freudentränen nicht mehr zurückhalten. Fischer und Silbereisen hatten sich im vergangenen Jahr getrennt und damit für unzählige Schlagzeilen gesorgt. Silbereisen ist an Weihnachten auch im Fernsehen zu sehen – als Kapitän im „Traumschiff“.

Livestream und Fernsehen – Wie sehen Sie die „Helene Fischer Show“ 2019?

Die „Helene Fischer Show“ können Zuschauer über mehrere Kanäle anschauen. Das ZDF bietet neben dem linearen Fernsehen auch einen Stream in seiner Mediathek an.

„Helene Fischer Show“ 2019 – Wiederholung

Nach der Ausstrahlung ist die „Helene Fischer Show“ auch in der ZDF-Mediathek zu finden.

„Helene Fischer Show“ – Wann läuft sie?

  • Termin: 25. Dezember, 20.15 Uhr
  • Sender: ZDF und Livestream in der Mediathek

Da die „Helene Fischer Show“ jedoch im Vorfeld aufgezeichnet und minutiös durchgeplant wurde, ist eine Überraschung für die Gastgeberin eher unwahrscheinlich. Doch vielleicht hält Helene Fischer für die Zuschauer noch ein Ass im Ärmel? Zeit für einen Auftritt hätte Silbereisen vermutlich. Seine Band „Klubbb3“ musste vor Kurzem die geplanten Konzerte für dieses Jahr absagen.

Helene Fischer – Mehr zur Sängerin

Die „Helene Fischer Show“ ist eine Kostprobe für ihr musikalisches Comeback in 2020. Dann nämlich will die Sängerin nach ihrer Pause wieder auf der Bühne stehen. Abseits der Bühne sorgte die neue Beziehung mit Thomas Seitel für Aufregung. Für Wirbel sorgte auch eine ZDF-Moderatorin, die Helene Fischer kritisierte. Sie sagte, sie sehe aus wie eine Prostituierte.

Im Interview erklärte sie gerade, wie ihre Karriere weitergehen könnte. Dabei ging es auch um den Rückzug Fischers von der großen Bühne. Der gar nicht mal so unwahrscheinlich ist. (bekö/mbr/ac)