Einschaltquoten

Spitzenwert für Rostocker "Polizeiruf"

Die Kommissare König (Anneke Kim Sarnau) und Bukow (Charly Hübner) gehen jeder Spur nach.

Die Kommissare König (Anneke Kim Sarnau) und Bukow (Charly Hübner) gehen jeder Spur nach.

Foto: dpa

So viele Zuschauer wie am Sonntag hatte der NDR-"Polizeiruf" aus Rostock noch nie.

Berlin. Der Rostocker Krimi "Polizeiruf 110" hat am Sonntag eine Topquote erreicht. 8,88 Millionen (26,3 Prozent) verfolgten ab 20.15 Uhr die Episode "Dunkler Zwilling", in der die Ermittler Katrin König (Anneke Kim Sarnau) und Alexander Bukow (Charly Hübner) den Mord an einer 16-jährigen Ausreißerin aufzuklären hatten.

"Damit ist 'Dunkler Zwilling' (...) nicht nur der bislang zuschauerstärkste Fall für das Ermittler-Team (...), sondern auch der erfolgreichste 'Polizeiruf 110' des NDR seit 1993", teilte der Norddeutsche Rundfunk mit.

Auf dem zweiten Platz in der Primetime folgt die Sat.1-Musikshow "The Voice", die 3,03 Millionen (10,0 Prozent) erreichte. Der Science-Fiction-Film "Rogue One: A Star Wars Story" kam bei ProSieben auf 2,41 Millionen (7,9 Prozent). Das ZDF hatte die Romanze "Cecelia Ahern: In deinem Leben" im Programm, das reizte 2,30 Millionen (6,8 Prozent). Einen starken Wert erreichte das Zweite mit der Übertragung der Leichtathletik-WM, die ab 18.54 Uhr 6,03 Millionen (21,3 Prozent) verfolgten, das ZDF Sport Extra kam um 19,40 Uhr auf 6,08 Millionen (19,5 Prozent).

Die RTL-Rankingshow "Die größten Fernsehmomente der Welt" kam auf 1,58 Millionen (6,0 Prozent), Kabel eins "Trucker Babes - 400 PS in Frauenhand" auf 1,32 Millionen (4,1 Prozent) und der ZDFneo-Krimi "Der Kommissar und das Meer: Der böse Mann" auf 1,15 Millionen (3,4 Prozent). Mit der Vox-Kochshow "Kitchen Impossible" verbrachten 1,10 Millionen (4,1 Prozent) den Abend.