Einschaltquoten

Joachim Król punktet als grantiger Witwer

Als Geschäftsmann immer bereit: Georg Weiser (Joachim Król) gibt dem Friedhofsgärtner (Tom Lass) seine Visitenkarte.

Als Geschäftsmann immer bereit: Georg Weiser (Joachim Król) gibt dem Friedhofsgärtner (Tom Lass) seine Visitenkarte.

Foto: dpa

Bei den Zuschauern liegt das ZDF mit der Tragikomödie "Endlich Witwer" ganz vorn. Die Hauptrolle spielt Joachim Król. Dahinter landet Günther Jauch mit seinem Muttertags-Special.

Berlin. Joachim Król erwies sich ein weiteres Mal als Zuschauermagnet: Als chronisch schlechtgelaunter, rücksichtsloser Produzent von Kunstrasen namens Georg Weiser, der unerwartet Witwer wird, war er am Montagabend ab 20.15 Uhr im ZDF zu sehen.

Doch während der Griesgram mehr und mehr zu verwahrlosen droht, nimmt das Schicksal eine unerwartete Wendung, als er die alleinerziehende Gisela Rückert (Anneke Kim Sarnau) kennenlernt.

Im Schnitt 7,4 Millionen Zuschauer verfolgten die TV-Tragikomödie "Endlich Witwer" nach dem Drehbuch von Martin Rauhaus. Der Marktanteil lag bei starken 24,9 Prozent - das war fast jeder vierte Zuschauer um diese Zeit. Mit solchen Werten konnte die TV-Konkurrenz nicht mithalten.

Auf RTL interessierten sich ab 20.15 Uhr 4,03 Millionen für "Das Muttertags-Special" von Günther Jauchs Quizshow "Wer wird Millionär?". Der Marktanteil der zweistündigen Sendung lag bei 13,8 Prozent. Die TV-Komödie "Bullyparade - Der Film" auf Sat.1 sahen im Schnitt 2,11 Millionen Zuschauer (7,3 Prozent) und die Wiederholung des Krimis "Inspector Barnaby: Blut ist dicker..." bei ZDFneo 1,95 Millionen (9,5 Prozent),

Das Erste zeigte ab 20.15 Uhr die Reportage "Feindbild Brüssel - Was wollen Europas Rechtspopulisten?", die 1,52 Millionen Zuschauer (5,2 Prozent) sehen wollten. Die "Tagesschau" direkt davor sahen allein im Ersten 4,22 Millionen (15,8 Prozent). Die Sitcom "Big Bang Theory" verfolgten auf ProSieben 1,02 Millionen (3,6 Prozent), die Castingshow "Guidos Masterclass" mit dem Designer Guido Maria Kretschmer auf Vox 0,90 Millionen (3,0 Prozent) und die Soap "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!" auf RTL II im Schnitt 0,73 Millionen Zuschauer (2,5 Prozent).