Einschaltquoten

"Bella Germania" schwächelt zum Schluss

Marleen Lohse (als Tanja) und Kostja Ullmann (als Vincenzo) am Set der ZDF-Produktion "Bella Germania".

Marleen Lohse (als Tanja) und Kostja Ullmann (als Vincenzo) am Set der ZDF-Produktion "Bella Germania".

Foto: dpa

Das Interesse an der deutsch-italienischen Familiengeschichte "Bella Germania" hat zum Schluss nachgelassen. Das an der TV-Komödie "Die Freundin meiner Mutter" war noch deutlich geringer. Und Mario Barth ist auch kein Quotenkracher.