TV-Tipp

Der Verrat von München

Masaryk (Karel Roden) vergnügt sich mit Madla (Eva Herzigová).

Masaryk (Karel Roden) vergnügt sich mit Madla (Eva Herzigová).

Foto: dpa

Der tschechoslowakische Botschafter Jan Masaryk erlebt 1938 hautnah, wie Briten und Franzosen sein Land an Hitler verschachern. Den Verrat verarbeitet er bei einem deutschen Psychiater - zumindest in dem Film, den Arte zum 80. Jahrestag des Münchner Abkommens zeigt.