Fernsehshow

Ex-Fußballer soll unter den letzten Dschungelcampern sein

Immer für einen Scherz zu haben: Ex- Fußballprofi Ansgar Brinkmann.

Immer für einen Scherz zu haben: Ex- Fußballprofi Ansgar Brinkmann.

Foto: Alex Gottschalk/DeFodi.de / imago/DeFodi

Laut einem Bericht stehen auch die letzten drei Kandidaten für das Dschungelcamp 2018 fest. Die zwölfte Staffel startet im Januar.

Berlin.  In der 2. Bundesliga feierten sie ihn als den „weißen Brasilianer“, nun soll er bald als Camper in Australien seine Fans begeistern: Laut einem Bericht von „Bild.de“ (Bezahlinhalt) gehört der Ex-Fußballprofi Ansgar Brinkmann, der unter anderem für Arminia Bielefeld, Eintracht Frankfurt und Dynamo Dresden kickte, zu den letzten drei Kandidaten für das Dschungelcamp 2018.

Die zwölfte Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ startet im Januar bei RTL – und könnte mit Brinkmann einen neuen Geheimfavoriten im Teilnehmerfeld haben. Der 48-Jährige sorgte zu seiner Profi-Zeit nämlich nicht nur durch sein großes sportliches Talent, sondern auch immer wieder mit einigen Eskapaden und lockeren Sprüchen für Schlagzeilen – der Trash-Faktor passt.

Außerdem sollen laut „Bild“ der Musiker Sydney Youngblood (57) und die Schauspielerin Sandra Steffl (47) in das Camp einziehen. (ba)