Medien

Komödie knapp vor Naturwundern

Foto: ZDF/Boris Laewen

Die Quoten: Zwischen ARD und ZDF gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Und Vox lockt mit einem Tanzfilm von 1987 auffällig viele Zuschauer an.

Berlin. Millionen Menschen sind am Donnerstagabend offensichtlich lieber in den Mai getanzt als sich vor den Fernseher zu setzen. Bei insgesamt recht schwachen Zuschauerzahlen lagen ARD und das Zweite im Gesamtpublikum ziemlich Kopf an Kopf.

Die ZDF-Komödie "Bloß kein Stress" mit Katharina Wackernagel und Fritz Karl hatte ab 20.15 Uhr 3,97 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 14,1 Prozent) und damit knapp die Nase vorn. Ranga Yogeshwars "Die große Show der Naturwunder" im Ersten kam zeitgleich auf 3,74 Millionen (13,3 Prozent). Die Doppelepisode der RTL-Actionserie "Alarm für Cobra 11" wollten 2,63 Millionen sehen (9,5 Prozent in der ersten Folge und 9,3 Prozent in der zweiten Folge).

Zwei Folgen der Sat.1-Krimiserie "Criminal Minds" schalteten ab 20.15 Uhr 1,77 Millionen Zuschauer (6,4 Prozent) und 2,10 Millionen (7,4 Prozent). Heidi Klums Laufsteg-Castingshow "Germany's next Topmodel" verfolgten 2,13 Millionen Menschen (7,7 Prozent). Dieses Mal flog Chiara heraus.

Bemerkenswert erfolgreich war der Sender Vox mit einem Themenabend zum Tanzfilm "Dirty Dancing". 1,98 Millionen (7,1 Prozent) sahen den Klassiker aus dem Jahr 1987. Die anschließende Dokumentation "Dirty Dancing - Der Fluch des Erfolgs" schalteten sogar 2,03 Millionen (10,9 Prozent) ein. Beim jungen Publikum erreichte Doku 14,7 Prozent. Die RTL-II-Reihe "Die Kochprofis" erreichte 780 000 Millionen Zuschauer (2,8 Prozent). Den Film "Paris Express" auf Kabel eins verfolgten gerade einmal 520 000 Menschen (1,9 Prozent).

Im Jahresverlauf liegt der Vorjahressieger, das ZDF, mit 13,1 Prozent Marktanteil weiter vorn. Das "Erste" kommt auf 11,7 Prozent. RTL ist weiter stärkster Privatsender und erreicht 10,2 Prozent. Danach kommen Sat.1 und ProSieben mit 7,9 und 5,3 Prozent. Vox erzielt 5,0 Prozent, RTL II 3,8 Prozent und Kabel eins 3,7 Prozent sowie Super RTL 1,6 Prozent Marktanteil.