Queercore: Kids On TV

Schrill & schwul

Neben ihrer experimentellen Musik, die sich irgendwo zwischen Punk und Disco-House einordnen lässt, stehen sie für schrille Performances, drehen Kurzfilme und Dance-Videos, erstellen Artworks und Graffiti.

Die vier Mitglieder der kanadischen Queercore Band Kids On TV begegneten einander 2003 in einem Schwimmbad in Toronto. Seitdem verstehen sich John Caffery, Minus Smile, Wolf und Roxanne Luchak als Kunstaktivisten, die offensiv für schwul-lesbische Themen kämpfen. Neben ihrer experimentellen Musik, die sich irgendwo zwischen Punk und Disco-House einordnen lässt, stehen sie für schrille Performances, drehen Kurzfilme und Dance-Videos, erstellen Artworks und Graffiti. Nach bejubelten Konzerten 2006 kommt das Quartett erneut hierher. Diesmal hat es das 2007 erschienene Album "Mixing Business With Pleasure" im Gepäck.

Kids on TV Mo 17.8., 22.00, Hafenklang (S Königstraße), Große Elbstraße 84, Karten 8,- (Vvk: 6,-); www.hafenklang.com