Berlin. Mit ihrer Band Sonic Youth prägte die Musikerin eine Ära. Im März erscheint ihr zweites Album. Im Clip zur Single ist ihre Tochter zu sehen.

Sonic-Youth-Sängerin Kim Gordon hat ihr zweites Solo-Album angekündigt. „The Collective“ erscheint am 8. März, wie die 70-Jährige am Dienstag (Ortszeit) auf Instagram schrieb. Die Musikerin veröffentlichte am Dienstag die erste Single „Bye Bye“. Im Video dazu ist ihre Tochter Coco Gordon Moore (29) zu sehen. „Es wurde mit Liebe und Spaß gemacht. Ich hoffe es gefällt euch“, schrieb Gordon auf Instagram zu dem Clip. Auch kündigte sie dort mehrere Tourtermine in den USA an.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Youtube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Gordon hatte 1981 die avantgardistische Noise-Rockband Sonic Youth gegründet. Das Album „Daydream Nation“ (1988) gilt bis heute als prägend für eine ganze Ära - selbst bei der Entdeckung Nirvanas war Gordon mit im Spiel. Mit der Trennung Gordons von Mit-Frontmann Thurston Moore (65) zerbrach Sonic Youth im Jahr 2011. 2019 brachte Gordon ihr Solo-Debüt „No Home Record“ heraus.