Hamburg. Das NDR Vokalensemble, wie es nun heißt, gab ein fantastisches Konzert in der Elbphilharmonie. Doch die Freude am Jahrestag ist getrübt.

Ein brandneues Ensemble feiert 75-jähriges Bestehen – hinter diesem Widerspruch steckt die traurige Geschichte des NDR Chors. Seinen 50. Gründungstag bestritt er einst mit 43 Mitgliedern, nun stehen 14 Sängerinnen und 12 Sänger als frisch getauftes NDR Vokalensemble in der Elbphilharmonie auf der Bühne des Großen Saals. Macht 26, als Übergangs-Schwundstufe zur angestrebten Größe von 21 Festangestellten in den kommenden Jahren. Das tut weh.