Los Angeles. Für viele Musikfans ist er der größte Popstar aller Zeiten: Michael Jackson. Nun beginnen die Dreharbeiten für einen Film über den Sänger. Die Hauptrolle soll ein Familienmitglied spielen.

Die Dreharbeiten für ein Biopic über Popstar Michael Jackson sollen noch in diesem Monat beginnen. Dies gaben Lionsgate und Universal Pictures nun bekannt. Nach Angaben der Studios soll der Film „Michael“ im April 2025 weltweit in die Kinos kommen, wie die Branchenblätter „Variety“ und „Hollywood Reporter“ berichteten.

US-Regisseur Antoine Fuqua (58, „Training Day“, „The Equalizer“) hatte im vorigen Jahr die Pläne für sein Biopic über den „King of Pop“ verkündet. Hauptdarsteller ist der Neffe des 2009 gestorbenen Sängers, Jaafar Jackson (27), der Sohn von Musiker Jermaine Jackson. Das Drehbuch stammt von Autor John Logan („Gladiator“, „James Bond 007: Spectre“, „Alien: Covenant“). Der britische Star-Produzent Graham King („Bohemian Rhapsody“, „Aviator“) und die Familie des Sängers sind bei dem Projekt mit an Bord.

Lionsgate zufolge soll der Film das gesamte Leben von Jackson beleuchten. Durch Hits wie „Billie Jean“, „Beat It“ und „Thriller“ zählte er zu den bekanntesten Sängern der Welt. Sein exzentrischer Lebensstil und Missbrauchsvorwürfe kratzten später an seinem Image. Der Popstar, der mit seinen Geschwistern schon als Kind auf der Bühne stand, war 2009 im Alter von 50 Jahren gestorben.