Drama

"Der verlorene Sohn": Therapie gegen das Schwulsein

Jared (Lucas Hedges, l) wird wegen seiner homosexuellen Neigungen zu einer religiösen Reparativtherapie verdonnert.

Jared (Lucas Hedges, l) wird wegen seiner homosexuellen Neigungen zu einer religiösen Reparativtherapie verdonnert.

Foto: dpa

Der Regisseur Joel Edgerton inszeniert das wahre Schicksal des zwangstherapierten Homosexuellen Gerrard Conley. In der Hauptrolle brilliert einmal mehr der Newcomer Lucas Hedges.