Cowboy in Berlin

Katharina Thalbach: "Es gibt tolle Western"

Kaum wiederzuerkennen: Katharina Thalbach.

Kaum wiederzuerkennen: Katharina Thalbach.

Foto: dpa

"Die fünf glorreichen Sieben" heißt die neue Show mit der Berliner Schauspielerin, die dafür in eine Männerrolle schlüpft.

Berlin. Die Schauspielerin Katharina Thalbach (65) hat neuerdings etwas für Western übrig. Lange fand die Berlinerin Cowboys und Indianer langweilig.

"Ich habe natürlich alle möglichen Western gesehen, weil ich war ja mit Männern zusammen, und die haben immer Western geguckt", sagte Thalbach der Deutschen Presse-Agentur. Dann sei die Idee zu einer Westernshow in der Berliner "Bar jeder Vernunft" aufgekommen. Sie habe dann viele Western angeguckt und die auch schön gefunden. "Es gibt tolle Western", sagte Thalbach.

Am Freitag wird "Die fünf glorreichen Sieben" uraufgeführt. "Schießen macht Spaß. Schnurrbart tragen macht großen Spaß. Und dicke Eier haben ist großartig", sagte Thalbach ("Die Blechtrommel", "Ich war noch niemals in New York"). An ihrer Seite spielen Meret Becker ("Tatort"), Anna Fischer, Anna Mateur und Andreja Schneider.