Wiener Staatsoper

Horrortrip im Land der Karpfenmenschen

Johannes Maria Staud (r) hat "Die Weiden" komponiert, das Libretto stammt von Durs Grünbein.

Johannes Maria Staud (r) hat "Die Weiden" komponiert, das Libretto stammt von Durs Grünbein.

Foto: dpa

Die Wiener Staatsoper ist fast immer ausverkauft und verfügt mit den Wiener Philharmonikern über ein bravouröses Orchester, gilt jedoch als wenig innovativ. Mit der Uraufführung der Oper "Die Weiden" will das Haus seinen Ruf aufpolieren, musikalisch wie politisch.