Staatsoper Hamburg

Mozarts "Così fan tutte" als quietschbunter Slapstick

Ihre Treue wird geprüft: Ida Aldrian (l) als Dorabella und Maria Bengtsson als Fiordiligi.

Ihre Treue wird geprüft: Ida Aldrian (l) als Dorabella und Maria Bengtsson als Fiordiligi.

Foto: dpa

Die Staatsoper Hamburg bringt zur Saisoneröffnung Mozarts "Così fan tutte" neu heraus. Herbert Fritsch inszeniert die Oper als rasanten Slapstick, lässt aber auch Raum für die seelischen Abgründe des Treue-Experiments.