Theateraufführung

"Die Reise der Verlorenen": Kehlmann-Stück über Flucht

Ein Schiff mit Flüchtlingen darf nicht anlegen.

Ein Schiff mit Flüchtlingen darf nicht anlegen.

Foto: dpa

Ein Flüchtlingsschiff wird 1939 auf eine endlose Irrfahrt geschickt, statt Menschlichkeit bestimmen Geld, Macht und Egoismus. Starautor Daniel Kehlmann hat erneut ein Stück für die Theaterbühne geschrieben - und die Parallelen zu 2018 sind nicht zu übersehen.