Jubelnder Beifall

Barrie Kosky lässt in der Royal Opera Latex-Nasen tanzen

Barrie Kosky inszenierte die Aufführung von Dmitri Schostakowitschs Erstlingsoper "Die Nase" im Royal Opera House Covent Garden.

Barrie Kosky inszenierte die Aufführung von Dmitri Schostakowitschs Erstlingsoper "Die Nase" im Royal Opera House Covent Garden.

Foto: dpa

Das gibt es nicht jeden Tag: Eine Aufführung der surrealen Schostakowitsch-Oper "Die Nase" im Königlichen Operhaus London. Barrie Kosky, Chef der Komischen Oper Berlin, feiert sein rauschendes Debüt in dem eher konservativen Haus.