Erfolgsautor

Frank Schätzing bekommt Bayerischen Buchpreis

dpa
Der Autor Frank Schätzing wird ausgezeichnet.

Der Autor Frank Schätzing wird ausgezeichnet.

Foto: dpa

Ob Sachbuch oder Roman: Der Bestsellerautor greift immer wieder Themen auf, die seine Leserinnen und Leser bewegen, zuletzt ist das die Klimakrise gewesen. Dafür steht ihm ein Ehrenpreis ins Haus.

München. Der Schriftsteller Frank Schätzing erhält in diesem Jahr im Rahmen des Bayerischen Buchpreises den Ehrenpreis des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder.

Der Preis wird ihm am 11. November in der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz überreicht, wie der Ausrichter des Preises, der Landesverband Bayern des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, am Donnerstag mitteilte.

"Frank Schätzing ist einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren unserer Zeit und ich selbst bin bekennender Fan", sagte Söder. "Nicht nur Romane wie sein hervorragendes Meisterwerk 'Der Schwarm' haben die Leser begeistert." Schätzing schaffe es, auch in Sachbüchern Themen aufzugreifen, die die Menschen bewegen. Söder erklärte, dass Schätzings neuestes Buch "Was, wenn wir einfach die Welt retten? Handeln in der Klimakrise" das drängendste Zukunftsthema aufgreife. Er bezeichnete Schätzing als "spannende Persönlichkeit, die sich nicht scheut, klar Position zu beziehen".

2020 erhielt der Astrophysiker und Philosoph Harald Lesch den Preis als Auszeichnung für sein Lebenswerk. Der Bayerische Buchpreis wird 2021 bereits zum achten Mal vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels mit Unterstützung der Bayerischen Staatskanzlei veranstaltet. Neben dem Ehrenpreis werden zudem das beste Sachbuch und der beste Roman des Jahres gekürt.

© dpa-infocom, dpa:210715-99-392996/2

( dpa )