Literarisches Fundstück

"Die zweite Frau" - DDR-Roman nach 45 Jahren erschienen

Günter Kunert zeigt seinen Roman "Die zweite Frau".

Günter Kunert zeigt seinen Roman "Die zweite Frau".

Foto: dpa

Misstrauen, Versorgungsmängel, Stasi und die Suche nach ein bisschen Glück: 1974/75 schrieb Günter Kunert einen kritischen DDR-Roman, der ihm im SED-Staat viel Ärger eingebracht hätte und wohl nie gedruckt worden wäre. Zufällig fand Kunert das vergessene Manuskript wieder.