Auf die Ohren

Suzi Quatro: Prädikat „ehrlicher, erdiger Rock“

| Lesedauer: 2 Minuten
Suzi Quatro

Suzi Quatro

Foto: Christoph Schmidt/dpa

Die Flamme des Rock ‘n’ Roll flackert noch ordentlich. Aktuelles Album„The Devil In Me“ hat sie während des Lockdowns aufgenommen.

Hamburg. Für viele Jungs (und bestimmt auch für manches Mädchen) war Suzi Quatro die erste große Liebe. Wie sie da Mitte der 70er in ihrem hautengen Lederdress auf der Bühne stand, lässig den Bass zupfte und Kracher wie „Can The Can“, „48 Crash“ oder „Devil Gate Drive“ rausrotzte, das war schon verdammt sexy.

Beinahe 50 Jahre ist das inzwischen her, und auch wenn andere Helden dieser wilden Zeit wie The Sweet oder Slade bittere Abstürze erlebt haben, Suzi Quat­ro hat bis heute den Kopf über Wasser gehalten. Während andere durch allerlei Exzesse ihre vom harten Tourgeschäft ohnehin angegriffenen Körper zerstörten, sieht die Wahlhamburgerin auch mit 70 Jahren (zumindest auf den Promofotos) immer noch aus, als habe sie gerade mal den 50. Geburtstag gefeiert.

Insofern passt auch „The Devil In Me“ als Titel ihres aktuellen Albums, denn die Flamme des Rock ‘n’ Roll flackert noch ordentlich. Das gilt für den nach vorne preschenden Titeltrack, in dem sie bekennt, gewiss keine Heldin zu sein, wohl aber stets auf ihr Herz zu hören, ebenso wie für den Rausschmeißer „Motor City Riders“. Es sei ihr bestes Album seit ihrem Debüt 1973, findet Suzi Quatro, und gewiss ist es eines ihrer abwechslungsreichsten. Im Heimstudio hat sie es während des Lockdowns aufgenommen, maßgeblich unterstützt von Sohn Richard, der schon auf „No Con­trol“ für die Gitarrenriffs zuständig war.

Suzi Quatro: Prädikat „ehrlicher, erdiger Rock“

Was sich über die gesamte Lauflänge von knapp 45 Minuten einstellt, ist eine Art wohliges Heimatgefühl. Alle, für die das Prädikat „ehrlicher, erdiger Rock“ ein Kaufargument ist, liegen hier definitiv richtig und bekommen auch noch zwei feine Extras serviert: den schön traditionellen „Isolation Blues“ und die gefühlsechte R&B-Nummer „My Heart And Soul“ - ein Weihnachtslied, das sich tatsächlich auch im Frühling hören lässt.

Gar nicht auszuschließen, dass sich 2021 wieder ein paar (inzwischen etwas ältere) Jungs und Mädchen mächtig in Suzi Quatro verlieben.

( hot )