Hamburg. Am Dienstag war Schichtwechsel im Konzertsaal angesagt: Erst Heiner Goebbels’ „Eislermaterial“, dann die Bratschistin Kim Kashkashian.