Star-Tenor

Beim Essen verschluckt – Kaufmann sagt weitere Auftritte ab

Star-Tenor Jonas Kaufmann muss weitere Auftritte in Paris absagen.

Star-Tenor Jonas Kaufmann muss weitere Auftritte in Paris absagen.

Foto: picture alliance / Karl Schöndorfer / picturedesk.com

Jonas Kaufmann kann nach dem gefährlichen Vorfall weiterhin nicht an der Pariser Oper singen. Er müsse sich "zurückziehen".

Paris. Jonas Kaufmanns "Missgeschick" hat offenbar schwerwiegende Folgen: Nachdem sich der Star-Tenor vor gut drei Wochen beim Essen verschluckt und durch heftiges Freihusten seine Stimme beschädigt hatte, muss der Münchner auf Anraten seiner Ärzte nun weitere Auftritte in Paris absagen. Wann das Publikum ihn wieder auf der Bühne bejubeln darf, ließ der Sänger offen.

Wie der 49-Jährige am Mittwoch auf Englisch auf seiner Facebook-Seite schrieb, steht es weiterhin nicht gut um seine Stimme. "Leider sind wir Sänger auch Athleten", schrieb Kaufmann. "Und schon eine kleine Beeinträchtigung, wie ich sie erlebt habe, kann uns davon abhalten, unsere beste Leistung abzurufen." Er wolle die Menschen, die ihn hören möchten, niemals enttäuschen und habe gehofft, wenigstens für einige Auftritte zurückkehren zu können, doch seine Ärzte ließen dies nicht zu. Er sei daher gezwungen, einen Rückzieher zu machen.

Kaufmann sagt alle weiteren Vorstellungen in Paris ab

Am 10. Mai hatte Kaufmann die folgenreiche Situation noch als "Missgeschick" bezeichnet, tatsächlich befand er sich offenbar in großer Gefahr: "Vor ein paar Tagen hatte ich mich beim Essen derart verschluckt, dass ich mich nur durch heftiges Husten von der Atemnot befreien konnte." Dies sei nicht gut für seine Stimme gewesen. Zwar war die Irritation schnell entdeckt worden, doch zwei Wochen später setzt Kaufmann einen erneuten Post in den sozialen Netzwerken ab, um zwei Auftritte in Paris und ein Galakonzert in Wien abzusagen.

Nun wird der Tenor vorerst nicht mehr in der Puccini-Oper "Tosca" an der Opéra de Paris zu hören sein, für die noch Vorstellungen am 1., 5., 8., 11., 14., 19. und 23. Juni im Programm stehen. Seine weiteren Auftritte als Cavaradossi übernimmt erneut der argentinische Tenor Marcelo Puente, der dort bereits am 25. und 29. Mai für Kaufmann eingesprungen war. Am Sonnabend, 1. Juni, wird der italienische Tenor Vittorio Grigolo in der Rolle des Cavaradossi zu hören sein.