Debatte um Emil Nolde

"Deutschstunde": Günter Berg verteidigt Siegfried Lenz

Der Schriftsteller Siegfried Lenz (2010).

Der Schriftsteller Siegfried Lenz (2010).

Foto: dpa

Man darf die "Deutschstunde" von Siegfried Lenz nicht als Schlüsselroman über Emil Nolde lesen: In einem dpa-Interview warnt Günter Berg, Vorstand der Siegfried Lenz Stiftung, vor einem Missverständnis über die Funktion von Literatur.