Mainz

„Wetten, dass..?“: Gottschalk soll wieder ran

ZDF plant offenbar eine Geburtstagsshow im Mai 2020

Mainz. Anlässlich des 70. Geburtstags von Thomas Gottschalk im Mai 2020 soll es noch ein letztes Mal „Wetten, dass ...?“ geben, moderiert vom Jubilar selbst. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ und bezieht sich auf Informationen aus Senderkreisen. Das ZDF bestätigte zwar, dass eine Ehrung des Showmasters geplant sei. In welcher Form das aber geschehe, sei noch offen. Der Moderator selbst gab sich zurückhaltend, wenn auch nicht gänzlich abgeneigt: „Wer weiß, ob es dann das ZDF oder mich noch gibt.“

Gottschalk präsentierte die Show mit Unterbrechungen von 1987 bis 2011. Im Dezember 2010 hatte sich der damalige Kandidat Samuel Koch während einer „Wetten, dass..?“-Sendung schwer verletzt und ist seitdem querschnittsgelähmt. Thomas Gottschalk kündigte daraufhin seinen Rücktritt als Moderator an. Er könne nicht „zur guten Laune zurückfinden“, erklärte Gottschalk damals. Nachfolger Markus Lanz kam beim Pu­blikum nur mäßig an, 2014 stellte das ZDF die Sendung ein.

Wie der Sender bereits Anfang des Monats mitteilte, präsentiert der 68-Jährige schon im Herbst „Gottschalks große 68er Show“. Die Sendung soll sich mit den Ereignissen in Deutschland vor 50 Jahren beschäftigen und das Lebensgefühl einer Generation wieder aufleben lassen.