Stasi-Verstrickung

DJV-Funktionsträger lassen sich überprüfen

Berlin. Angesichts jüngster Stasi-Vorwürfe gegen mehrere Vertreter des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV) haben sich viele Funktionäre freiwillig zu einer Überprüfung entschlossen. „Wir wissen von etlichen Kollegen, die Unterlagen angefordert haben“, sagte der Sprecher des DJV-Bundesverbands, Hendrik Zörner. Der Bundesverband hatte im September nach Berichten über einzelne Stasi-Verstrickungen alle Funktionsträger zu einer Überprüfung aufgefordert.