Medienmacher

Die „taz“ stand kurz vor der Überschuldung

Die Genossen mussten im Dezember 2012 eine Million Euro nachschießen, „da der Verlag sonst zum Jahresende buchmäßig überschuldet gewesen wäre“.