Magazin

„Spiegel“ erstmals mit Titelgeschichte auf Türkisch

Berlin. Das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ wird in der heute erscheinenden Ausgabe erstmals eine Titelgeschichte in Deutsch und Türkisch bringen. Das wichtigste Thema werde die Zerrissenheit der Türkei sein, teilte der Verlag mit. Dabei gehe es einerseits um die zumeist konservativen Anhänger des Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan und andererseits um die bunt gemischten Demonstranten und das brutale Vorgehen der Polizei.