„Tatort“

Ulrich Tukur geht zum vierten Mal auf Verbrecherjagd

Frankfurt. Ulrich Tukur geht ein viertes Mal als LKA-Ermittler Felix Murot auf Verbrecherjagd: An diesem Dienstag beginnen in Frankfurt und Wiesbaden die Dreharbeiten für den neuen „Tatort“, wie der Hessische Rundfunk mitteilte. In dem Krimi wird Murot von seiner Vergangenheit eingeholt: Sein ehemals bester Freund, mit dem er die Polizeischule besucht hat, kehrt in sein Leben zurück und verfolgt einen teuflischen Plan. Wann „Butterfly – Im Schmerz geboren“ auf Sendung geht, ist noch unklar. Der dritte „Tatort“ mit dem Hamburger Tukur soll im Dezember gezeigt werden.

( (dpa) )