Festival

Impulse untersucht nationale Identitäten

Köln. Das Festival Impulse zeigt vom 27. Juni bis zum 6. Juli herausragende Produktionen der vergangenen beiden Jahre. Die 14 Inszenierungen werden in Bochum, Düsseldorf, Köln und Mülheim an der Ruhr präsentiert. Erstmals hat die Auswahl ein Oberthema: Unter dem Titel „Under the Influence“ solle die Bedeutung nationaler Zuschreibungen und Identitäten untersucht werden, teilten die Festivalmacher am Montag mit. Neben dem Berliner Theatertreffen gilt das Impulse-Festival als eine der wichtigsten Bestandsaufnahmen des Theaters im deutschsprachigen Raum.