Revue

Die Blinden Passagiere stranden in Bergedorf

Haus im Park. Weil eine Crew sich, ihr Schiff und ihre Passagiere verpokert hat, muss sie eine heruntergekommene Hafenkneipe wieder beleben. Eine Show soll die Wende zum Besseren bringen. „Gestrandet in Bombay“ heißt die 50er-Jahre-Schlager-Revue der Blinden Passagiere, in der sehbehinderte und blinde mit sehenden Schauspielern agieren. Zu erleben am Donnerstag (20Uhr) im Haus im Park (Gräpelweg8). Karten: ab 17,75 Euro.