Gottsuche und Vatermord

Theater Jeder kennt Dostojewskis Roman, kaum einer hat „Die Brüder Karamasow“ gelesen. Nun bietet das Thalia Theater literarische Nachhilfe mit einer Bühnenfassung des epischen Monumentalwerks. Im Zentrum stehen ein verkommener Vater und die von ihm vernachlässigten drei Söhne, die sich mit ihm um Geld und Frauen streiten. Luk Perceval inszeniert die philosophisch und religiös verbrämte Kriminalgeschichte um einen Vatermord mit Top-Besetzung: Bernd Grawert spielt Dimitrij, Jens Harzer den intellektuellen Iwan und Alexander Simon den Gottsucher Aljoscha.

„Die Brüder Karamasow“ Premiere Di 30.4., 19.00 Thalia Theater (U/S Jungfernstieg), Alstertor, Karten zu 27,- bis 44,- unter T. 32 81 44 44