Einschaltquote

ZDF liegt mit Livesendung zur Niedersachsen-Wahl vor ARD

Hannover. Das ZDF hat die ARD mit ihrer Livesendung zur Landtagswahl in Niedersachsen knapp hinter sich gelassen. Im Zweiten verfolgten 3,5 Millionen Zuschauer den Wahlkrimi, in der ARD schalteten gleichzeitig knapp drei Millionen Zuschauer ein. Die kurze Extra-Ausgabe der "Tagesthemen" in der ARD im Anschluss an den "Polizeiruf" sahen 5,80 Millionen Zuschauer. Das 30-minütige "heute journal" zur Wahl ab 21.45 Uhr wollten rund fünf Millionen Zuschauer sehen.