Junge Kunst in Rothenburgsort

Stadtteilkultur

HAMBURG. Kulturell ausgedörrt - kaum anders läßt sich Rothenburgsort beschreiben. Einst ein Amüsierviertel Hamburgs, dann im Krieg zerstört, präsentiert sich der Stadtteil heute äußerst trist. Fast wie ein Goldregen wirkt da die Aktion einiger Künstler, die Farbe ins Grau bringen. In einem leerstehenden Geschäft mitten im Stadtteil hat der Projektraum Rothenburgsort Quartier bezogen. Noch bis Ende Januar präsentiert Carsten Rabe dort junge Kunst. Jeden Donnerstag eröffnet eine neue Ausstellung.

Fotorealistische Malerei des in Berlin lebenden Klaus Fürmeier war dort zu sehen oder eine poetische Rauminstallation von Aylin Langreuter aus Wien. Im Januar baut der Hamburger Hartmut Block mit Jugendlichen aus dem Stadtteil das "Woodenhouse", und gleich darauf ist dort auf Codes basierende Malerei von Ole Grönwoldt zu sehen. Kai Müllenhof zeigt Fotografien von Las Vegas.

Ein breites Spektrum also, das Carsten Rabe präsentiert. "Ich habe mich für diese Guerillataktik entschieden, um Leute neugierig zu machen", erklärt der Grafikdesigner und ehemalige Mitarbeiter im Ausstellungsraum Westwerk. "Auf diese Weise kann vielleicht ein Gedankenprozeß in Gang kommen: Ich muß Kunst nicht unbedingt verstehen, aber ich kann aus unterschiedlichen Blickwinkeln darauf sehen."

Ablehnend haben die Bewohner bisher nicht auf die Ausstellungen geblickt. Neugierig schon, wozu große Schaufenster von zwei Seiten Gelegenheit geben. Das Programm will nicht nur einen "Impuls für den Stadtteil" geben, sondern auch junge Künstler fördern. Ganz ähnlich wie die künstlergeführte Galerie Oelfrueh, die knapp einen Kilometer vom Projektraum entfernt eröffnete. Hier sollen ortsansässige Künstler ausstellen. Davon gibt es in Rothenburgsort und Hammerbrook ziemlich viele. Die niedrigen Mieten ziehen seit einiger Zeit Kreative ins Viertel.

  • Projektraum Rothenburgsort, Rothenburgsorter Marktplatz 3, bis 31.1., di, sbd 14-18, do 19-22 Uhr, nächste Eröffnung "Woodenhouse" 7.1., 19 Uhr, bis 10.1. tgl. 14-18 Uhr. Galerie Oelfrueh , Brandshofer Deich, mi, do ab 19 Uhr, so 16-20 Uhr.