Franzkes Woche

LIVE-Chef Jörg Malke hat Urlaub, stellvertretend ist Karin Franzke auf neuen alten Wegen im Kino, findet neue Wege in der Klassik und in der außerparlamentarischen Teilhabe an Politik.

Donnerstag Gestochen scharf und dreidimensional beeindruckte "Inferno" bereits 1953 die Kinogänger. Alles über die Geschichte des 3-D-Films erzählt der Münchner Filmhistoriker Stefan Drößler (20 Uhr, Passage-Kino).

Sonnabend Raus aus dem Konzertsaal, rein in den Kiez: Im neuen Proberaum der Musiker von Ensemble Resonanz wird auch öffentlich musiziert, "Urban String" nennt sich die Veranstaltungsreihe (20.30 Uhr, Kulturhaus III&70).

Mittwoch Sich einmischen, politische Anliegen nicht nur am Küchentisch diskutieren - Stadtplaner Friedrich von Borries gibt seine Erfahrungen weiter, wie "Die Kunst der Intervention" am besten wirkt (19 Uhr, KörberForum).