Gekonnt auf Kante genäht

Angeblich schüttelt sogar das Herz seinen Hintern, wenn es die Songs des Milwaukee-Vierers Jaill live hört. Vor allem auf dem aktuellen dritten Album, "That's How We Burn", und dem schrulligen Video zum Opener "The Stroller", in dem die Musiker merkwürdige Brillen und Bärtchen tragen, funktioniert die Mischung aus Rock und Lo-Fi-Pop. Manche nehmen in den Stücken eher die Noise-Kante wahr, andere das Balladeske - fest steht: Jaill hat ein Spitzenalbum hingelegt.

Jaill So 14.11., 20.00, Molotow (U St. Pauli), Spielbudenplatz 5, Karten zu 13,20 im Vorverkauf; www.jaill.net