Filmpreis

Auszeichnung und Nominierung für Fatih Akin

Lübeck/Hamburg. Fatih Akins Heimatkomödie "Soul Kitchen" hat zum zweiten Mal nach 2009 den Norddeutschen Filmpreis gewonnen. Im vorigen Jahr hatte Akin den Preis in der Kategorie "Bestes Drehbuch" erhalten, in diesem Jahr in der Kategorie "Bester Kinofilm". Gleichzeitig geht das jüngste Werk des Hamburger Regisseurs ins Rennen um den 23. Europäischen Filmpreis für den besten Film.