Marathonmann

Rolf Töpperwien debütiert als Radioreporter

Hamburg. Vier Wochen nach seinem Abschied vom ZDF kehrt Rolf Töpperwien auf die Bundesliga-Bühne zurück. Der Fernsehmann feiert am Sonnabend nach 1444 TV-Einsätzen seine Premiere als Radioreporter und wandelt damit auf den Spuren seiner Schwester Sabine. Töpperwien wird für die NDR-2-Bundesligashow das Spiel Hannover 96 gegen 1. FC Köln kommentieren. "Seit einigen Wochen trainiere ich für diesen Moment. Ich habe schon als kleiner Junge davon geträumt, einmal live in der legendären ARD-Schlusskonferenz zu reportieren", erklärte Töpperwien.