Verlegerpreis

Heinrich von Berenberg für verlegerischen Mut geehrt

Hamburg. Der mit 10 000 Euro dotierte K.-H.-Zillmer-Verlegerpreis geht in diesem Jahr an Heinrich von Berenberg. Die Jury lobte dessen Verlag als "hochprofessionelles Liebhaberprojekt". Jedes Buch sei ein intellektueller Trip für den Leser. Der Übersetzer und Lektor hatte vor sechs Jahren seinen eigenen Verlag in Berlin gegründet. Seitdem verlegt er insbesondere autobiografische und biografische Literatur sowie Essays und Memoiren. Von Berenberg erhält den Preis, der alle zwei Jahre verliehen wird, am 8. November im Literaturhaus Hamburg.