Studie

Ausbau des Sprengel-Museums könnte bald beginnen

Hannover. Der geplante Ausbau des Sprengel-Museums für moderne Kunst in Hannover hat eine entscheidende Hürde genommen. Der Entwurf des schweizerischen Architektenbüros Meili + Peter lässt sich mit den veranschlagten 25 Millionen Euro umsetzen, ergab eine am Mittwoch vorgelegte Machbarkeitsstudie. Der Rat der Stadt Hannover solle noch im Herbst grünes Licht für die Planung geben, sodass Anfang 2012 der Bau beginnen könnte, sagte Kulturdezernentin Marlies Drevermann (SPD). Die Eröffnung ist für 2014 geplant. Mit einem Anbau soll die Ausstellungsfläche um mehr als ein Drittel vergrößert werden.