Privatsponsor

British Museum bekommt Millionenspende

London. Das British Museum in London hat eine Spende von 25 Millionen Pfund (30,3 Millionen Euro) bekommen. Mit dem Geld sollen die Ausstellungsfläche erweitert und der Erhalt wertvoller Stücke ermöglicht werden. Spender ist der ehemalige Chef einer großen Supermarktkette, Lord Sainsbury of Preston Candover. Nach Recherchen der "Sunday Times" hat es im Kulturbereich seit mehr als 20 Jahren keine so große private Spende im Königreich gegeben.