Erweiterung

Staatsoper Unter den Linden mit mehr Platz

Berlin. Die Sanierung der Staatsoper Unter den Linden nimmt Gestalt an. Nach dem am Mittwoch vorgestellten Entwurf wird der historische Saal mehr Raum, aber weniger Zuschauerplätze bieten. Durch die Erhöhung der Decke wird das Saalvolumen um etwa 30 Prozent erhöht und die Zahl der Sitze von bisher 1396 auf 1335 reduziert. Mit dem Bau der Nachhallgalerie sollen Klangverhältnisse hergestellt werden, wie sie etwa in Bayreuth oder in Wien herrschen.