Salzburger Festspiele zeichnen erstmals jungen Dirigenten aus

Salzburg. Der deutsche Jung-Dirigent David Afkham hat den Nachwuchswettbewerb "Young Conductors Award" der Salzburger Festspiele gewonnen. Der 27-Jährige aus Freiburg setzte sich gegen 80 Konkurrenten beim Dirigenten-Wettbewerb durch, teilten die Festspiele am Montag mit. Darunter waren nur 16 Frauen. Der mit 15 000 Euro dotierte Förderpreis wird in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben, der Gewinner darf einmal bei den Festspielen dirigieren.

Afkham wird am Sonnabend bei einem Konzert des Gustav-Mahler-Jugendorchesters in der Felsenreitschule den Taktstock führen. Der Sohn eines persischen Vaters und einer deutschen Mutter lernte seit seinem sechsten Lebensjahr Klavier und Geige, begann 1999 ein Klavierstudium an der Musikhochschule Freiburg und gewann mehrfach bei "Jugend musiziert".