Vadim Glowna ist gestorben

Charakterkopf des deutschen Films: Trauer um Vadim Glowna

Der mit 70 Jahren gestorbene Vladom Glowna hatte ein ungewöhnliches Leben, das selbst viel Stoff für eine Verfilmung bieten würde: Im Kriegsjahr 1941 in Eutin (Schleswig-Holstein) geboren wuchs der Sohn eines Seemanns in ärmsten und rauen Verhältnissen in Hamburg auf. Später drehte er Filme mit Filmgrößen wie Claude Chabrol, Romy Schneider und Klaus Kinski.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.