Hohe Auszeichnung für Thomas Schütte

Berlin. Der Bildhauer und Zeichner Thomas Schütte (55) erhält den diesjährigen Kunstpreis der Stadt Düsseldorf. Das gab Oberbürgermeister Dirk Elbers gestern bei einer Feierstunde in Berlin bekannt. Schütte erhält die mit 55 000 Euro dotierte Auszeichnung zum Auftakt der Quadriennale am 10. September in Düsseldorf. Der gebürtige Oldenburger, der auch bei Gerhard Richter studierte, gilt als ein ungewöhnlich vielseitiger Künstler. Er war mehrfach an der Documenta beteiligt. Bei der Kunstbiennale Venedig wurde er 2005 mit dem Goldenen Löwen als bester Künstler der Ausstellung geehrt. Schütte lebt und arbeitet in Düsseldorf.