Leipzig würdigt György Dalos

Leipzig. Am Vorabend der Eröffnung der Leipziger Buchmesse wurde der ungarische Schriftsteller György Dalos am Mittwoch im Gewandhaus mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Völkerverständigung ausgezeichnet. Der 1943 in Budapest geborene Autor wurde für sein Gesamtwerk gewürdigt, besonders aber für sein jüngstes Buch "Der Vorhang geht auf. Das Ende der Diktaturen in Osteuropa". Der Preis ist mit 15 000 Euro dotiert.