Bach-Museum Leipzig neu gestaltet

Leipzig. Nach zweijähriger Bauzeit soll am 20. März in Leipzig das Bach-Museum mit nunmehr fast vierfacher Ausstellungsfläche wiedereröffnet werden. Das Museum, das im Zuge der Erweiterung einen klimatisierten Anbau für wertvolle Handschriften des Komponisten Johann Sebastian Bach (1685-1750) erhalten hat, stelle mit zahlreichen Exponaten das Leben und Wirken des berühmtesten Thomaskantors dar, teilte eine Sprecherin des Museums am Montag auf Nachfrage in Leipzig mit. Am 21. März, dem 325. Geburtstags Bachs, ist zudem ein Festgottesdienst in der Thomaskirche geplant.